Integrierte Stadtteilentwicklung Bergedorf-Serrahn

Nächster Termin Beirat:
Montag, 30. November um 18 Uhr
Ort: Wird noch bekannt gegeben!

Was gehört dazu?

Das ca. 4,7 ha große RISE Fördergebiet Bergedorf-Serrahn liegt an zentraler Stelle im Bezirk Bergedorf in unmittelbarer Nähe des Bergedorfer Bahnhofs und des Bergedorfer Schlosses. Das Gebiet umfasst weitgehend den historischen Handels- und Wirtschaftsmittelpunkt Bergedorfs rund um den Bergedorfer Hafen. Direkt südlich und östlich angrenzend befindet sich das seit 2011 bestehende RISE Fördergebiet Bergedorf-Süd.

Die nördliche Begrenzung des Fördergebiets verläuft auf Höhe der Kirche St. Petri und Pauli in Richtung Westen bis zur Ernst-Mantius-Straße Nr.1. Der Straßenverlauf der Vierlandenstraße bzw. der Bergedorfer Schloßstraße bildet die östliche Begrenzung bis hinunter zur Bergedorfer Straße. Diese stellt bis zur Höhe des Kampdeichs bzw. der Serrahnstraße die südliche Grenze dar. Westlich verläuft die Grenze des Gebiets zunächst entlang des Serrahnufers bis hin zur Serrahnstraße und umspannt den Baublock bis hinauf zum Weidenbaumsweg. Die Gebietsgrenze verläuft dem Straßenverlauf folgend weiter bis zur Höhe Ernst-Mantius-Straße Nr.1.

Was ist RISE?

Hamburg soll gerecht und lebenswert bleiben. Mit dem Rahmenprogramm Integrierte Stadtteilentwicklung (kurz RISE) will der Hamburger Senat den sozialen Zusammenhalt in der Stadt stärken und die Lebensqualität in Quartieren mit besonderem Entwicklungsbedarf verbessern.

Am 27.11.2018 wurde Bergedorf-Serrahn per Senatsbeschluss als RISE Fördergebiet festgelegt.

Bis zum Jahr 2025 soll das historische Quartier rund um den Bergedorfer Hafen als unverwechselbarer innerstädtischer Ort entwickelt werden. Seine Funktion als wichtiges Bindeglied zwischen dem Haupteinkaufsbereich mit der Fußgängerzone rund um das Sachsentor, dem neuen Bahnhofsumfeld und den Neubauquartieren entlang der Schleusengraben-Achse soll gestärkt werden.

Die Gebietsentwicklung erfolgt nach den folgenden fünf Leitzielen

Optimierung der Verkehrssituation
für alle Verkehrsteilnehmer

Dem Gebiet kommt aufgrund der direkten Nähe zum S- und Fernbahnhof Bergedorf sowie als Verknüpfung zur historischen Fußgängerzone eine wichtige Funktion für den Fußgänger- und Radverkehr zu. Große Bedeutung erhält zudem die Ausgestaltung der Wasserstraße als Verkehrsweg sowie die Wegeverbindung entlang des Serrahnufers (Serrahnstraße - Kampdeich - Schleusengraben).

Weiterentwicklung der städtebaulichen Gestalt zur Stärkung des historischen Stadtbildes, der stadtbild-prägenden Gebäude und der Aufenthaltsqualität

Das Gebiet ist Teil des historischen Stadtkerns, in dem auf Plätzen, Straßen und am Hafen Geschichte erlebbar und durch ein überörtliches Publikum wahrgenommen wird. Die Bedeutung dieses unverwechselbaren Ortes wird durch abgestimmte Gestaltungs- und Nutzungskonzepte langfristig gesichert.

Entwicklung der lokalen Wirtschaft

Das Gebiet bildet die Verknüpfung zwischen Bahnhof und zentralem Einkaufsbereich. Es ist geprägt von gastronomischen und touristischen Angeboten (insb. Schiffsverkehre) sowie klassischer Ladennutzung. Auch zahlreiche kulturelle Angebote und Einrichtungen sind in diesem Zusammenhang anzuführen. Die Entwicklung eines gewerblichen Standortkonzepts ist in Abstimmung mit bestehenden Initiativen voranzutreiben.

Belange der Anwohnerinnen und Anwohner und Zielgruppen berücksichtigen

Die Tragfähigkeit der Maßnahmen kann sichergestellt werden, wenn beteiligte Akteure frühzeitig in den Prozess eingebunden werden. Dazu zählt neben der kontinuierlichen Information über lokale Vorhaben und Ereignisse auch die Abstimmung von gebietsbezogenen Maßnahmen mit bezirklichen und gesamtstädtischen Entwicklungsvorhaben.

Sicherung und Aufwertung des Wohnumfeldes und des öffentlichen Raumes

Hiermit wird sowohl den beste-henden Entwicklungspotenzialen rund um den Serrahn als auch den bedeutenden Wegeachsen zwischen Bahnhof, Schloss und Markt Rechnung getragen.
Die Berücksichtigung der Denkmalschutzaspekte für den öffentlichen Raum steht im Mittelpunkt.

Das IEK-
Grundlage der Gebietsentwicklung

Das Integrierte Entwicklungskonzept (kurz IEK) bildet den Roten Faden der Gebietsentwicklung. Das IEK wurde im Sommer 2018 in enger Abstimmung mit dem Bezirkamt Bergedorf entwickelt. Aufgrund der direkten räumlichen Nähe zum Fördergebiet Bergedorf-Süd sowie den bestehenden inhaltlichen Verflechtungen wurde für das Gebiet Bergedorf-Serrahn das IEK des Fördergebiets Bergedorf-Süd um den Teilraum Serrahn fortgeschrieben.

Das IEK stellt den strategischen und inhaltlichen Fahrplan für die Entwicklung des Fördergebiets dar und beschreibt die Voraussetzungen für die Förderung einzelner Maßnahmen. Das IEK können Sie sich hier herunterladen.

Im sogenannten Zeit-Maßnahme-Kosten-Plan (kurz ZMKP) werden die geplanten Projekte und die dafür notwendigen  Ressourcen festgelegt. Der ZMKP zeigt auf, wie die Projekte finanziert werden. Neben der Städtebauförderung beteiligen sich auch andere an der Finanzierung der Zukunftsaufgaben im Quartier, wie beispielsweise private Investoren, Vereine und Stiftungen. Mit Mitteln der Integrierten Stadtteilentwicklung (RISE-Mittel) werden in der Regel bis zu 50 Prozent der Gesamtkosten eines Projekts gefördert.

An den späteren Planungen zur Umsetzung dieser RISE-Projekte werden Sie, die Bergedorferinnen und Bergedorfer, ebenfalls im Rahmen von Veranstaltungen vor Ort sowie im Beirat Bergedorf-Serrahn und über die Medien Gebietsentwicklung beteiligt.

Neue Impulse
für den Serrahn

PROJEKTE

Neugestaltung
Serrahnstraße

Neue Aufenthaltsqualität mit Blick auf den Serrahn
Mehr

Kupferhof-
terrassen

Stufenanlage am Wasser
Mehr

weitere Projekte
folgen!

An dieser Stelle folgen zeitnah weitere Projekte.

Der Beirat –
Bringen Sie sich in die Gebietsentwicklung ein!

Im Beirat werden Sie über alle geplanten Maßnahmen und Aktivitäten im Fördergebiet Bergedorf-Serrahn informiert, damit Sie mitreden und die Entwicklung in Ihrem Quartier aktiv mitgestalten können. Darüber hinaus bietet der Beirat Raum für Diskussionen und zur Entwicklung von Projektideen. Der Beirat entscheidet über die Vergabe der Verfügungsfondsmittel, die jedes Jahr für kleinere Projekte zur Verfügung stehen. Der Beirat kann auch Empfehlungen an die bezirkliche Politik formulieren.

Der Beirat tagt in der Regel sechsmal pro Jahr und die Sitzungen sind öffentlich. Die Gebietsentwicklung lebt davon, dass Sie sich mit Ihren Ideen, Themen und Anregungen einbringen. Sie können Vorschläge für die Tagesordnung bzw. Themen beinbringen, die Ihnen wichtig sind. Die Sitzungen werden von der Gebietsentwicklerin steg Hamburg vorbereitet und moderiert. Der Beirat wird aus 25 Mitgliedern und 25 Vertreterinnen und Vertretern unterschiedlicher Gruppen gebildet: Vertreterinnen und Vertreter von Einrichtungen, Vereinen, Verbänden sowie von den in der Bezirksversammlung vertretenen Fraktionen. Hinzu kommen Vertreterinnen und Vertreter der im Gebiet ansässigen Grundeigentümer, Einzelhändler, Dienstleister und Gastronomen.

Die Protokolle der Sitzungen stellen wir Ihnen regelmäßig im Anschluss an die Sitzung hier zum Download zur Verfügung. Kommen Sie vorbei, reden und gestalten Sie mit!

Kommen Sie vorbei,

reden und gestalten Sie mit! 

Unterstützung für
Ihre Projekte

VERFÜGUNGSFONDS

Gute Projektidee,
aber es fehlt noch Geld?

Privatpersonen, Gewerbetreibende, Eigentümerinnen und Eigentümer, Vereine, Institutionen und Initiativen im Fördergebiet Bergedorf-Serrahn können für kleinere, in sich abgeschlossene Stadtteilprojekte Gelder aus dem sogenannten Verfügungsfonds bei der Gebietsentwicklerin steg beantragen. Förderfähig sind Projekte, die gebietsbezogene Entwicklungsziele der Integrierten Stadtteilentwicklung befördern. Auch kleinere Anschaffungen und Honorarkosten können im Rahmen eines Verfügungsfonds Projekts finanziert werden. Eine Ko-Finanzierung durch Eigen- und/oder Drittmittel wird bei den Anträgen an den Verfügungsfonds ist notwendig. Über die Vergabe der Mittel entscheidet der Beirat mit einfacher Mehrheit. Die Antragstellenden müssen ihr Projekt persönlich vorstellen. Abgelehnte Anträge können nicht erneut gestellt werden. Jährlich stehen dem Verfügungsfonds Bergedorf-Serrahn 15.000 Euro zur Verfügung.

Falls Sie also eine Projektidee haben, diese aber nicht alleine finanzieren können, wenden Sie sich gerne an die steg, die den Verfügungsfonds verwaltet und Sie bei der Antragstellung gerne berät.

Das Antragsformular finden Sie hier.

Serrahn-Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an, mit dem wir Sie viermal im Jahr über die aktuellen Entwicklungen im neuen RISE Fördergebiet informieren.

Das Team

Das Team der steg Hamburg ist vom Bezirksamt Bergedorf seit März 2020 mit der Gebietsentwicklung für Bergedorf-Serrahn beauftragt.

Wir sind Ihre Ansprechpartner vor Ort für alle Belange im Fördergebiet. Vor Ort heißt, dass wir demnächst ein Stadtteilbüro im Fördergebiet eröffnen werden, wo wir für Sie auch persönlich zu festen Sprechzeiten erreichbar sein  werden. Derzeit suchen wir nach einem geeigneten Standort für unser Stadtteilbüro. Bis dahin erreichen Sie uns immer dienstags von 10:00 bis 12:00 Uhr und von 14:00 bis 16:00 Uhr sowie donnerstags von 15:00 bis 17:00 Uhr im Stadtteilbüro Bergedorf-Süd in der Bergedorfer Straße 158. Wir sind in dieser Zeit unter der Telefonnummer: 040 – 80 79 11 040 und per Email unter: bergedorf-serrahn@steg-hamburg.de erreichbar. Zu unseren Hauptaufgaben im Fördergebiet Bergedorf-Serrahn gehört die Initiierung und Umsetzung von Projekten und Maßnahmen und – ganz wichtig – die Beteiligung von Ihnen am Gebietsentwicklungsprozess.

Kontakt

steg Hamburg mbH
bergedorf-serrahn@steg-hamburg.de

 

Jan Krimson
Tel.: 040 80 79 11 040
jan.krimson@steg-hamburg.de

Tobias Holtz
Tel.: 040 431393-46
tobias.holtz@steg-hamburg.de

Stadtteilbüro bis Ende November geschlossen

Das Stadtteilbüro Bergedorf-Serrahn bleibt aufgrund der aktuellen Coronalage vorerst bis Ende November geschlossen. Wir sind montags bis donnerstags in dieser Zeit i.d.R. von 9-17 Uhr unter der Telefonnummer: 040 – 80 79 11 040 und wie gewohnt per Email unter: bergedorf-serrahn@steg-hamburg.de erreichbar.
Wir wünschen allen viel Kraft und Gesundheit für die kommenden Wochen. Wir informieren Sie, sobald wir wieder vor Ort erreichbar sind.

Beiratsprotokoll online

Sie können sich das Protokoll des Beirats am 28. September 2020 hier herunterladen.

Ein neuer Fall für die Serrahn-Detektive: 08. November 2020,  10:15 Uhr

Die Serrahn-Detektive sind wieder im Einsatz! Zwei Gitarren und die Geige sind weg, die Pauke und der Kontrabass auch, und das ist nun wahrlich keine Kleinigkeit, einen Kontrabass unbemerkt aus dem Musikzimmer zu schmuggeln. Wer hat den Bergedorfer Stadtmusikanten ihre Instrumente geklaut? Alle Kinder sind herzlich eingeladen, bei den Ermittlungen zu diesem mysteriösen Fall zu helfen.

Treffpunkt ist der Hasse-Turm am Johann-Adolf-Hasse-Platz 1.

Anmeldung erforderlich unter bergedorf-serrahn@steg-hamburg.de. Bitte Mund-Nasen-Schutz und bei schlechtem Wetter den Regenschirm nicht vergessen!

Nächster Termin Beirat: 30. November 2020

Die nächste Beiratssitzung findet am Montag, 30. November um 18 Uhr statt. Der Veranstaltungsort wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Ergebnisse der literarischen Schnitzeljagd

Unter Leitung der Schriftstellerin Svende Merian fanden im Juli und August rund um den Serrahn zwei literarische Schnitzeljagden für Kinder statt. Nach einer Impulslesung in Anlehnung an das Märchen Rotkäppchen war die Kreativität der Teilnehmerinnen und Teilnehmer gefragt. Hier lesen Sie zwei Geschichten der Autorinnen Annabell und Hermine (beide 10 Jahre alt).

Serrahn Zeitung Ausgabe 01 online

Die erste Ausgabe unserer Stadtteilzeitung können Sie ab sofort hier herunterladen.

Viel Spaß beim Lesen!

Kupferhofterrassen feierlich eingeweiht!
30.07.2020

Am 30.07. wurden die Kupferhofterrassen als erstes Projekt der Gebietsentwicklung feierlich eingeweiht. Nach Grußworten von Stadtentwicklungssenatorin Dorothee Stapelfeld, Bezirksamtsleiter Arne Dornquast und Vorstand des Bergedorfer Hafen e.V., Michael Wenk, wurden die Terrassen für die Öffentlichkeit freigegeben. Damit ist eine der vielen Ideen aus der Stadtwerkstatt zur Zukunft des Bergedorfer Hafens aus dem Jahr 2014/15 nun Wirklichkeit geworden. Bei herrlichem Sommerwetter ließen sich viele Bergedorferinnen und Bergedorfer auf den neuen Sitzstufen am Serrahn nieder. Passend dazu kommentierte der Bezirksamtsleiter: “Ich sehe heute viele fröhliche Gesichter. Die Kupferhofterrassen haben das Potenzial für einen Lieblingsort!”

Aufgrund der aktuellen Corona/Covid-19 Lage sind öffentliche Veranstaltungen im Rahmen der Gebietsentwicklung Bergedorf-Serrahn nur eingeschränkt möglich.

Trotz der Einschränkungen ist es uns wichtig, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben. Sie erreichen uns per E-Mail unter bergedorf-serrahn@steg-hamburg.de oder telefonisch unter 040/80 79 11 040. Kommen Sie gerne auch zu unseren Sprechzeiten (dienstags von 10:00 bis 12:00 Uhr und von 14:00 bis 16:00 Uhr sowie donnerstags von 15:00 bis 17:00 Uhr) im Stadtteilbüro in der Bergedorfer Straße 158 vorbei.

Beirat Bergedorf-West
Do, 18. Juni 2020 – 18:30
per Zoom-Konferenz
Tagesordnung u.a.: Erste Ergebnisse der Kinder- und Jugendbeteiligung.

Für den Link zur Zoom Konferenz bitte E-Mail an bestwest@steg-hamburg.de senden

Neugestaltung Serrahnstraße

Fortschritt 10%

Die Serrahnstraße soll nach der Fertigstellung der Kupferhofterrassen als zweiter Baustein der Neugestaltung des Raumes rund um den Bergedorfer Hafen aufgewertet werden. Die Neugestaltung der Serrahnstraße umfasst verschiedene Maßnahmen. Entlang der Straße soll u.a. durch eine neue Pflasterung, neue Bepflanzung und den Bau von Sitzgelegenheiten eine hohe Aufenthaltsqualität geschaffen werden. In Jahr 2018 wurde ein freiraumplanerischer Wettbewerb durchgeführt, aus dem ein Siegerentwurf hervorgegangen ist, für dessen Umsetzung die Planungen nun begonnen wurden. Die Maßnahmen gehen einher mit dem Neubau des Gebäudekomplexes mit Einzelhandel, Gastronomie und einem Hotel auf dem Grundstück des ehemaligen Woolworth-Gebäudes.

Lastenkran Serrahnstraße

Der denkmalgeschützte Lastenkran an der Serrahnstraße ist der Blickfang des gesamten Hafenbeckens und eines der wichtigsten Symbole für Bergedorfs Geschichte als Handelsumschlagplatz. Im Zuge der geplanten Neugestaltung der Serrahnstraße soll auch der Kran als besonderes Element wiederhergestellt und in Betrieb genommen werden.

Die Sanierung des Industriedenkmals umfasst zum einen die Behebung von Korrosionsschäden an Dach und Gehäuse und den Austausch beschädigter Mechanik, zum anderen die Neuinstallation einer Innen- und Außenbeleuchtung. 

Vorführrungen oder auch Nutzungen im Rahmen von Fahrten des Ewervereins und bei Veranstaltungen wie dem Bergedorfer Hafenfest wären geeignete Anlässe.

Versorgungsleitungen Serrahn

Der Barkassenanleger an der Serrahnstraße wird durch eine gemauerte Kaianlage gebildet und bietet eine vom Wasserstand unabhängige Anlegemöglichkeit für mehrere Barkassen. Der Zugang zu den Schiffen erfolgt im Wesentlichen über drei, in der Kaianlage integrierte Treppenanlagen. Die derzeitige Stromversorgung der Schiffe erfolgt über an Bord befindliche Generatoren, deren Lärm- und Schadstoffemissionen negative Auswirkungen auf die anliegende Bebauung und Gastronomie haben. Die Versorgung mit Frischwasser und die Entsorgung des Abwassers erfolgt mit „Bordmitteln“ über eine temporär verlegte Ver- bzw. Entsorgungsleitung zu den entsprechenden Einbauten in der Verkehrsfläche. Die Leitungen kreuzen den Fußgängerbereich und müssen somit temporär gesichert werden. Zur Verbesserung der Situation hinsichtlich der Stolpergefahr, der Emissionsbelastung und der betrieblichen Abläufe, sollen hierfür die erforderlichen Ver- und Entsorgungseinrichtungen an den drei Wassertreppen hergestellt werden und so zur Aufwertung des Stadtbildes sowie zur Attraktivitätssteigerung für den Tourismus im Hafen beitragen.

 

  • Link 1
  • Link 2
  • Link 3

Kupferhofterrassen

Fortschritt 100%

Eine aus der im Jahr 2014/2015 durchgeführten Stadtwerkstatt zum Bergedorfer Hafen (Serrahn 2030) hervorgegangene Projektidee war der Bau einer Stufenanlage am Wasser. Dadurch sollte ein Treffpunkt mit neuer Aufenthaltsqualität am Wasser entstehen.

Nun ist diese Projektidee Realität geworden. Nach Abriss der alten Slipanlage konnte im September 2019 mit dem Bau der Kupferhofterrassen begonnen werden. Das Vorhaben umfasst den Bau einer Wassertreppenanlage und einer neuen Slipanlage für den Wassersport sowie die Verbesserung und Ergänzung der Ausstattungselemente (Abfallbehälter, Geländer, Beleuchtung).

Neben einer erheblichen Attraktivitätssteigerung in diesem Bereich durch die Zugänglichkeit und Erlebbarkeit des Wassers wird auch eine verbesserte Nutzungsmöglichkeit durch eine erhöhte Barrierefreiheit erreicht. Im Juli 2020 konnten die Kupferhofterrassen eingeweiht werden. Die Slipanlage wird zeitnah gebaut.

  • Link 1
  • Link 2
  • Link 3

Impressum

Diese Webseite ist ein Informationsangebot der steg Stadterneuerungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft Hamburg mbH.

steg Stadterneuerungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft Hamburg mbH
Schulterblatt 26–36, 20357 Hamburg

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Martin Brinkmann, Kurt Reinken

Registergericht: Amtsgericht Hamburg
Handelsregister: HRB 41 569
Umsatzsteuer ID: DE 118 510 105

Verantwortlich im Sinne des Presserechts und im Sinne des §6 Mediendienste-Staatsvertrages:
steg Stadterneuerungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft Hamburg mbH
Eike Christian Appeldorn
eike.appeldorn@steg-hamburg.de
Schulterblatt 26–36, 20357 Hamburg

Alle Angaben auf dieser Internetseite dienen nur der Information. Sie erheben weder Anspruch auf Vollständigkeit, noch auf Richtigkeit. Änderungen bleiben vorbehalten.

Schlichtung: Wir sind zur Beilegung von Streitigkeiten mit Verbrauchern (z. B. über Mietstreitigkeiten) zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle bereit. Die zuständige Verbraucherschlichtungsstelle ist: Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V., Straßburger Straße 8, 77694 Kehl am Rhein, www.verbraucherschlichter.de. Zur Beilegung der genannten Streitigkeiten werden wir in einem Streitbeilegungsverfahren vor dieser Stelle teilnehmen.

Geschlechterbezeichnung: Um die Lesbarkeit der Informationen auf den steg-Internetseiten zu erleichtern, wird bei Personenbezeichnungen meist die männliche Form verwandt. Selbstverständlich sind jeweils weibliche und männliche Personen gemeint.

 

Bildnachweise

 

Die Bilder auf dieser Seite sind größtenteils urheberrechtlich geschützt. Quelle/Urheber der Bilder ist, soweit im Folgenden nicht anders angegeben, die steg Hamburg mbH. Urheber/Quellenangaben:

Head: Walter Schießwohl
IEK: Walter Schießwohl
Head Projekte: Walter Schießwohl
Projekt Umgestaltung Serrahnstraße: Walter Schießwohl
Kachel weitere Projekte: Walter Schießwohl
Head Verfügungsfonds: Walter Schießwohl
Teamfoto Jan Krimson: Andreas Klingberg
Teamfoto Tobias Holtz: Elena Zaucke
Head Kontakt: Walter Schießwohl

Datenschutz-
Erklärerung

Sehr geehrte Nutzer/innen,

der Schutz Ihrer Privatsphäre hat für uns einen hohen Stellenwert. Im Folgenden informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei Nutzung unserer Website.

  • 1 Information über die Erhebung personenbezogener Daten

(1) Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

(2) Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist

steg Stadterneuerungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft Hamburg,

vertreten durch die Geschäftsführung,
Schulterblatt 26–36
20357 Hamburg
Telefon: 040 / 43 13 93 0
Telefax: 040 / 43 13 93 13
E-Mail: steg@steg-hamburg.de (siehe unser Impressum).

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter

Lisanne Rieckmann

datenschutz@steg-hamburg.de

 (3) Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

(4) Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

(5) Um unberechtigte Zugriffe Dritter auf Ihre persönlichen Daten, zu verhindern, wird die Verbindung per SSL oder TLS-Technik verschlüsselt.

  • 2 Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

Bei der bloßen informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO). Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

Ihre IP-Adresse wird im Rahmen eines Log-Protokolls für maximal 1 Monat gespeichert, danach anonymisiert und nach spätestens 1 Jahr endgültig gelöscht.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen ziehen wir keine Rückschlüsse auf Sie. Die Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch Sie angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

  • 3 Ihre Rechte

(1) Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DS-GVO i.V.m. § 34 BDSG.
  • das Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DS-GVO.
  • das Recht auf Löschung aus Art. 17 DS-GVO i.V.m. § 35 BDSG.
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DS-GVO.
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DS-GVO.
  • das Recht auf Beschwerde bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde gemäß Art. 77 DS-GVO i. V. m. § 19 BDSG. Möchten Sie Ihr Recht auf Beschwerde wahrnehmen, können Sie Ihre Beschwerde an den unter Ziffer 1 genannten Datenschutzbeauftragten oder an die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde richten.
  • das Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 DS-GVO.
  • 4 Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

(1) Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben.

(2) Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der nachfolgenden Beschreibung der Funktionen dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

(3) Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen. Über Ihren Werbewiderspruch können Sie uns unter folgenden Kontaktdaten informieren: steg Stadterneuerungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft Hamburg, Schulterblatt 26–36, 20357 Hamburg, Telefon: 040 / 43 13 93 0, Telefax: 040 / 43 13 93 13, E-Mail: steg@steg-hamburg.de .

  • 5 Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt sofern die Entscheidung nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen uns erforderlich ist, oder aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen wir unterliegen, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrem berechtigten Interesse enthalten oder mit Ihrer ausdrücklicher Einwilligung erfolgt.

Ist die Entscheidung für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags erforderlich oder erfolgt sie aufgrund ausdrücklicher Einwilligung, treffen wir angemessene Maßnahmen, um Ihre Rechte und Freiheiten sowie Ihr berechtigtes Interesse zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

Möchten Sie Rechte mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen geltend machen, können Sie sich hierzu jederzeit an uns wenden.

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

  • 6 Speicherdauer

Sofern nicht in dem jeweiligen Abschnitt dieser Datenschutzerklärung explizit die Löschungsfristen bestimmter Daten geregelt ist, werden wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß den jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen löschen oder wenn der Speicherzweck weggefallen ist. Nach Ablauf der Frist werden die Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

  • 7 Weitere Funktionen und Angebote unserer Website

(1) Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website bieten wir verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen und für die die zuvor genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung gelten.

(2) Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert.

(3) Weiterhin können wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben, wenn Aktionsteilnahmen, Vertragsabschlüsse oder ähnliche Leistungen von uns gemeinsam mit Partnern angeboten werden. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie bei Angabe Ihrer personenbezogenen Daten oder untenstehend in der Beschreibung des Angebotes.

(4) Soweit unsere Dienstleister oder Partner ihren Sitz in einem Staat außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumen (EWR) haben, informieren wir Sie über die Folgen dieses Umstands in der Beschreibung des Angebotes.

  • Externe Links

Wir verwenden auf unserer Website Links, die zu anderen Websites führen (externe Links), diese sind besonders gekennzeichnet. Deren Inhalte befinden sich nicht auf unserem Server. Die externen Inhalte dieser Links wurden beim Setzen der Links geprüft. Es kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass die Inhalte von den jeweiligen Anbietern nachträglich verändert wurden. Sollten Sie bemerken, dass die Inhalte der externen Anbieter gegen geltendes Recht verstoßen, teilen Sie uns dies bitte mit. Diese Datenschutzerklärung gilt nur für Inhalte auf unserer Website.

  • 9 Nutzung von Cookies

(1) Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

(2) Einsatz von Cookies:

  1. a) Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:
    • Transiente Cookies (dazu b)
    • Persistente Cookies (dazu c).
  2. b) Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.
  3. c) Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.
  4. d) Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.
  • 10 Einbindung von Google Maps

(1) Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion.

(2) Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter § 2 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

(3) Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy . Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework .

  • 11 Einsatz von Social-Media-Plug-ins

(1) Wir setzen derzeit folgende Social-Media-Plug-ins ein: Facebook, Instagram und Twitter. Wir nutzen dabei die sog. Zwei-Klick-Lösung. Das heißt, wenn Sie unsere Seite besuchen, werden zunächst grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der Plug-ins weitergegeben. Den Anbieter des Plug-ins erkennen Sie über die Markierung auf dem Kasten über seinen Anfangsbuchstaben oder das Logo. Wir eröffnen Ihnen die Möglichkeit, über den Button direkt mit dem Anbieter des Plug-ins zu kommunizieren. Nur wenn Sie auf das markierte Feld klicken und es dadurch aktivieren, erhält der Plug-in-Anbieter die Information, dass Sie die entsprechende Website unseres Online-Angebots aufgerufen haben. Zudem werden die unter § 2 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Im Fall von Facebook wird nach Angaben der jeweiligen Anbieter in Deutschland die IP-Adresse sofort nach Erhebung anonymisiert. Durch die Aktivierung des Plug-ins werden also personenbezogene Daten von Ihnen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter übermittelt und dort (bei US-amerikanischen Anbietern in den USA) gespeichert. Da der Plug-in-Anbieter die Datenerhebung insbesondere über Cookies vornimmt, empfehlen wir Ihnen, vor dem Klick auf den ausgegrauten Kasten über die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers alle Cookies zu löschen.

(2) Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung, die Speicherfristen bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch den Plug-in-Anbieter liegen uns keine Informationen vor.

(3) Der Plug-in-Anbieter speichert die über Sie erhobenen Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter wenden müssen. Über die Plug-ins bietet wir Ihnen die Möglichkeit, mit den sozialen Netzwerken und anderen Nutzern zu interagieren, so dass wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten können. Rechtsgrundlage für die Nutzung der Plug-ins ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

(4) Die Datenweitergabe erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei dem Plug-in-Anbieter besitzen und dort eingeloggt sind. Wenn Sie bei dem Plug-in-Anbieter eingeloggt sind, werden Ihre bei uns erhobenen Daten direkt Ihrem beim Plug-in-Anbieter bestehenden Konto zugeordnet. Wenn Sie den aktivierten Button betätigen und z. B. die Seite verlinken, speichert der Plug-in-Anbieter auch diese Information in Ihrem Nutzerkonto und teilt sie Ihren Kontakten öffentlich mit. Wir empfehlen Ihnen, sich nach Nutzung eines sozialen Netzwerks regelmäßig auszuloggen, insbesondere jedoch vor Aktivierung des Buttons, da Sie so eine Zuordnung zu Ihrem Profil bei dem Plug-in-Anbieter vermeiden können.

(5) Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den im Folgenden mitgeteilten Datenschutzerklärungen dieser Anbieter. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre.

(6) Adressen der jeweiligen Plug-in-Anbieter und URL mit deren Datenschutzhinweisen:

  1. a) Facebook Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA; http://www.facebook.com/policy.php ; Facebook hat sich dem EU-US-Privacy-Schield unterworfen, weitere Informationen zur Datenerhebung: http://www.facebook.com/help/186325668085084, http://www.facebook.com/about/privacy/your-info-on-other#applications sowie http://www.facebook.com/about/privacy/your-info#everyoneinfo. Facebook hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework .
  2. b) Twitter, Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, California 94103, USA; https://twitter.com/privacy . Twitter hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework .
  3. c) Instagram LLC, Vertreten durch Kevin Systrom und Mike Krieger, 1601 Willow Rd, Menlo Park CA 94025, USA ; https://help.instagram.com/155833707900388 und https://www.instagram.com/about/legal/privacy/
  • 12 Newsletter

(1) Mit Ihrer Einwilligung können Sie unseren Newsletter abonnieren, mit dem wir Sie über unsere aktuellen interessanten Angebote informieren. Die beworbenen Waren und Dienstleistungen sind in der Einwilligungserklärung benannt.

(2) Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von [24 Stunden] bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

(3) Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. [Die Angabe weiterer, gesondert markierter Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können.] Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO.

(4) Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, [über dieses Formular der Website,] per E-Mail an [Newsletter@example.com] oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

[(5) Wir weisen Sie darauf hin, dass wir bei Versand des Newsletters Ihr Nutzerverhalten auswerten. Für diese Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sogenannte Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen, die auf unserer Website gespeichert sind. Für die Auswertungen verknüpfen wir die in § 2 genannten Daten und die Web-Beacons mit Ihrer E-Mail-Adresse und einer individuellen ID. [OPTIONAL: Auch im Newsletter erhaltene Links enthalten diese ID.] [ENTWEDER:] Die Daten werden ausschließlich pseudonymisiert erhoben, die IDs werden also nicht mit Ihren weiteren persönlichen Daten verknüpft, eine direkte Personenbeziehbarkeit wird ausgeschlossen. [ODER:] Mit den so gewonnen Daten erstellen wir ein Nutzerprofil, um Ihnen den Newsletter auf Ihre individuellen Interessen zuzuschneiden. Dabei erfassen wir, wann Sie unsere Newsletter lesen, welche Links Sie in diesen anklicken und folgern daraus Ihre persönlichen Interessen. Diese Daten verknüpfen wir mit von Ihnen auf unserer Website getätigten Handlungen. [ENDE der Alternativen]

(6) Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters verwendet. Ferner könnten Abonnenten des Newsletters per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist, wie dies im Falle von Änderungen am Newsletterangebot oder bei der Veränderung der technischen Gegebenheiten der Fall sein könnte. Es erfolgt keine Weitergabe der im Rahmen des Newsletter-Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte. Das Abonnement unseres Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die die betroffene Person uns für den Newsletterversand erteilt hat, kann jederzeit widerrufen werden. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Ferner besteht die Möglichkeit, sich jederzeit auch direkt auf der Internetseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen vom Newsletterversand abzumelden oder dies dem für die Verarbeitung Verantwortlichen auf andere Weise mitzuteilen.

  • 13 Einbindung von YouTube-Videos

(1)  Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf http://www.YouTube.com gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind. [Diese sind alle im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d. h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden die in Absatz 2 genannten Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss.]

(2) Durch den Besuch auf der Website erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter § 2 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

(3) Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy . Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework .

Serrahn Zeitung